Angela Merkel

Antwort schreiben 
 
Bewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Angela Merkel
Verfasser Beitrag
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #1
Angela Merkel
Angela Merkel sagt "Antisemitismus ist unsere bürgerliche Pflicht" ...
und alle klatschen




noch ein Zitat von ihr: "Deshalb werden wir antisemitische Straftaten konsequent mit allen rechtsstaatlichen Mitteln verfolgen".

Ich verstehe das so; wir sollen unsere bürgerliche Pflicht erfüllen und werden anschließend mit allen rechtsstaatlichen Mitteln dafür verfolgt. Hmmm, schade. Weil alle klatschen, war das wohl doch kein Versprecher.

nein

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
16.01.2015, 22:46 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #2
Merkel steht vorm Trümmerhaufen ihrer Kanzlerschaft
http://brd-schwindel.org/merkel-im-aufloesungszustand schrieb:Angela Merkel steht vor dem Trümmerhaufen ihrer Kanzlerschaft. Die „mächtigste Frau der Welt“ hat innenpolitisch auf ganzer Linie versagt. Es ist an der Zeit zurückzutreten.

Sie hat den Schritt verloren. Sie hat die Contenance verloren. Sie hat den Überblick verloren. Sie hat ihre Aufgabe vergessen. Sie hat ihre Kompetenz missbraucht. Sie hat gegen das Grundgesetz verstoßen. Sie hat das Asylrecht gebrochen und missachtet. Sie hat europäisches Recht sich selbst zurechtgebogen. Sie hat das Volk belogen. Sie hat öffentlich Lügen verbreitet. Sie hat die Presse angehalten, mitzulügen und das Volk zu manipulieren. Sie versucht andere EU-Mitgliedsländer zu erpressen oder zu nötigen. Sie versucht, den gesamten Zustand klein zu reden. Sie klärt nicht auf, sondern vernebelt. Sie beschwichtigt und beschönigt statt um Lösungen zu bitten. Sie ist im Stress und sie hat ihre Funktionsmacht missbraucht, um unser Vaterland in die größte Staatskrise seit den Ermächtigungsgesetzen 1933. Ihre Handlungen seit November 2013 sind die Fortsetzung der damaligen Zersetzungspolitik. ...
06.11.2015, 01:58 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #3
Liebes Angela Merkel
Damit es diese Landesverräter um und inklusive Merkel endlich mal kapieren:
1. Wir Deutsches Pack haben kein Interesse an Massenvergewaltigungen!
2. Wir haben kein Interesse an Kindesmißbrauch!
3. Wir haben kein Interesse an Sozialmißbrauch und am Einschleppen von Seuchen aller Art!
4. Wir haben kein auch Interesse an Diebstal, Raub und Mord und anderen Bereicherungen!
5. Wir haben kein Interesse am Zumüllen und Zusch... unseres Landes!
6. Wir brauchen auch niemanden, der unsere Alten bedroht, herumschupst und mißhandelt!
7. Wir brauchen niemanden der unsere Polizei beleidigt und anspuckt und deren Hunde quält!
8. Wir brauchen hier auch keine von euren Fachkräften, wegen denen dann alle Bildungsstandarts gesenkt werden!
9. Wir verzichten absolut gerne auf eure Umstrukturierung Deutschlands zum Muselmanenkalifat!
10. Und wir haben die Nase voll von Merkels "wir schaffen das", ihr schafft gar nichts und wir wollen diese kranke irrsinnige Gesellschaftserneuerung nicht schaffen, weil wir an diesen ganzen Errungenschaftern kein Interesse haben.

Übrigens sind noch nicht genügend Unterschriften unter der Petition Rücktritt der deutschen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und sofortige Neuwahl der Bundesregierung. Also bitte unterschreiben und nicht ängstlich sein!

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
07.11.2015, 21:38 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #4
nach Terror in Paris - Besserer Schutz für deutsche Asylheime gefordert
https://www.netzplanet.net/nicht-zu-fass...-asylheime schrieb:Diese Logik ist kaum nachvollziehbar, aber Hauptsache man hat mal wieder etwas gesagt: Die Bundesregierung hat im Zuge der Anschläge von Paris einem Zeitungsbericht zufolge die Länder zu einem besseren Schutz der Flüchtlingsunterkünfte aufgefordert. Grund seien Befürchtungen, dass Rechtsextremisten die Attentate in der französischen Hauptstadt als Begründung für Anschläge missbrauchen könnten, berichtete die „Mitteldeutsche Zeitung“ am Sonntag in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf Berliner Sicherheitskreise. Bundesinnenminister Thomas de Maiziere habe darauf verwiesen, dass es bereits „ein erschreckendes Ausmaß von Anschlägen gegen Asylbewerber“ gebe.

Die Politik betonte stets, die „Flüchtlinge“ kämen nach Deutschland, weil sie die hiesiege Toleranz und Freiheiten schätzten. Die Wirklichkeit in den Flüchtlingsunterkünften, der Hass auf Christen und Juden, der Umgang mit Frauen, spricht allerdings häufig eine ganz andere Sprache. Immer wieder wird von handfesten Auseinandersetzungen in „Flüchtlingsunterkünften“ berichtet. Christen sollen besonders häufig Opfer von Übergriffen sein. Schlagzeilen machte jüngst der Ausbruch von Gewalt, weil angeblich ein Koran beschädigt worden sein sollte. Das ist ein ziemlich seltsames Verhalten für Menschen, die angeblich nur geflohen seien, um ihr Leben zu retten.

Aber die Gewalt herrscht nicht nur in den Flüchtlingsunterkünften, sie hat längst die Gesellschaft erreicht, deutsche Frauen werden vergewaltigt, deutsche Kinder sexuell belästigt, Mitarbeiter in Supermärkten werden bedroht, teils auch mit Macheten, Polizisten werden angegriffen, ältere Menschen überfallen usw. Was wird zum Schutz der deutschen Bevölkerung unternommen, wann wird die unkontrollierte und illegale Zuwanderung unterbunden?

Die ohnehin unfähige Bundesregierung sollte es sich wenigstens zur Sicherheit aller Bundesbürger zur Aufgabe machen, sämtliche, angebliche „Flüchtlinge“, die sich in Deutschland und sich in Unterkünften aufhalten, auf ihre tatsächliche Identität hin zu überprüfen. Es ist hinreichend bekannt, insbesondere der Bundesregierung, dass tausende gefälschter und neu gekaufter Pässe von den ach so willkommenen sogenannten Flüchtlingen, im Umlauf sind. Tausende von Pässen aus den Herkunftsländern wurden in Toiletten an den Grenzen, in Flugzeugen , an Stränden usw., gefunden. Was sind das für “ Flüchtlinge“, die ihre Identität leugnen oder verschleiern wollen? Und dann kommen noch jene sogenannten Flüchtlinge, die unbekannt abtauchen und sich in Deutschland aufhalten. Kein Wunder, dass die Terrorgefahr durch die “willkommenen“ Schutzsuchenden, wie fälschlicherweise argumentiert wird, ansteigt.

Komisch, ich lese jeden Tag Nachrichten. Vom erschreckenden Ausmaß von Anschlägen gegen Asylbewerber habe ich nix mitbekommen, außer angeblichen Brandanschlägen, die, wie sich später zumeist herausstellte, von asylantischen Feuerteufeln selbst gelegt wurden. Vom erschreckenden Ausmaß von Anschlägen von Asylbewerbern auf Deutsche, andere Europäer und Asylbewerber habe ich in den letzten Wochen eine Menge gelesen, trotz dem versucht wird, solche Vorkommnisse von Polizei und Medien zu vertuschen. Liebe Bundesregierung: "Du darfst nicht lügen!"

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
16.11.2015, 06:41 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #5
126 CDU-Abgeordnete unterschreiben gegen Merkels Asylchaos
http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...76382.html schrieb:Krach in Berlin: Angela Merkel und die CDU-Fraktion hatten gestern eine Sitzung zur Flüchtlingskrise, die Teilnehmer als „denkwürdig“ bezeichneten. In der CDU-Fraktion gibt es immer weniger Bereitschaft, die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin mitzutragen. Merkel fährt jedoch ihren alternativlosen Kurs.

Der CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl stellte sogar Merkels Regierungsfähigkeit in Frage. Laut Sitzungsteilnehmern warnte er vor einer „Regierungsabwahl", falls es „zu keiner Lösung" komme.

„Die anschließend gezielt in Umlauf gebrachte Schätzung, lediglich ein Fünftel der Abgeordneten folge Merkel nicht mehr, halten Sitzungsteilnehmer für stark untertrieben“, schrieb die Welt dazu.

Offener Brief fordert „effektive Maßnahmen“
Inzwischen haben 126 CDU-Politiker einen offenen Brief gegen Merkel unterzeichnet, der eine Zurückweisung von Migranten an der deutschen Grenze und die tatsächliche Schließung der Grenzen fordert. (Für die Relation: Die derzeitige CDU/CSU-Fraktion hat 311 Sitze.) Der Brief war vergangene Woche von 34 Unterzeichnern verschickt worden. Er warnt vor der Migrationskrise als potentieller Völkerwanderung von mehreren Millionen Menschen (ähnlich wie der ungarische Außenminister Peter Szijjarto) – und fordert Merkel auf, sich der Realität zu stellen:

„Mit großer Sorge um die Zukunft unseres Landes und Europas“ wenden sich die Verfasser an die Kanzlerin. Deutschland stünden „bereits mit den schon angekommenen Flüchtlingen große Herausforderungen bevor.“ ... weiterlesen
16.11.2015, 06:54 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #6
Angela Merkel wirft den in Köln angegangenen Frauen Fehlverhalten vor
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....deren-welt schrieb:Angela Merkel hat sich weder zum Terror-Alarm in München noch zu den Gewalt-Exzessen in Köln öffentlich und persönlich geäußert. Stattdessen forderte sie im Bundeskanzleramt von den Deutschen, sich „überraschen“ zu lassen – in einer Welt, die sie gerne bunt sehen möchte. Merkel zeigt ein kolossales politisches Versagen als Kanzlerin in einem Land, das seit der Silvesternacht ein anderes geworden ist.

Wer am Dienstag auf ein klares oder wenigstens mitfühlendes Wort der Kanzlerin zum Terror-Alarm in München oder zu den Gewaltexzessen in Köln gewartet hat, wurde enttäuscht. Beide Ereignisse liegen fünf Tage zurück, und haben sich nicht in Burkina Faso oder in Finnland ereignet, sondern in zwei der wichtigsten Metropolen Deutschlands.

Der einzige offizielle O-Ton, den es von Merkel an diesem Tag gab, stammt von Merkels Begegnung mit den Sternsingern im Bundeskanzleramt. Dort sagte die Bundeskanzlerin:

„Das Wort Respekt…stammt aus der lateinischen Sprache. Darin steckt das Verb „spectare“. Es bedeutet: hinsehen, sich etwas anschauen. Das heißt, ich muss erst einmal offen sein, mir etwas Neues anzuschauen – einen Menschen, einen Gegenstand. Wenn ich mir einen Menschen anschaue, dann muss ich bereit sein, mich überraschen zu lassen und etwas zu entdecken, was ich bisher noch nicht gekannt habe. Ich muss dann auch bereit sein, dass man auch mich anschaut und dass auch ich Gegenstand einer Betrachtung bin. Dann kann ich nicht einfach weggucken, nach unten gucken oder die Augen schließen, sondern dann guckt man sich an und weicht den Blicken nicht aus.“

Und weiter:

„Wir alle sind der Überzeugung…, dass wir auch alle auf der Welt, die wir nicht kennen, respektieren müssen. In unserem Grundgesetz steht: ,Die Würde des Menschen ist unantastbar.‘ Das gilt nicht nur für die Deutschen oder nicht nur für die Menschen, die hier in Deutschland leben, sondern das gilt auch für die Menschen, die in Europa leben. Aber auch da endet es nicht, sondern es gilt für alle Menschen – für jeden Menschen als Gottes Geschöpf.“ ... weiterlesen

Entweder gilt, dass die Würde eines jeden Menschen unantastbar ist, oder das gilt nicht und jeder Mensch muss sich von gewalttätigen Übergriffen durch andere überraschen lassen. Beides gleichzeitig geht einfach nicht! Wie die Silvesternacht am Kölner HBf gezeigt hat, bleibt es nämlich nicht beim "anschauen". Alle Leute, die in besagter Silvesternacht durch die von Frau Merkel Eingeladenen zu Schaden gekommen sind, sollten die Bundeskanzlerin aufgrund ihrer Mittäterschaft, ohne die es zu den dramatischen Szenen nicht hätte kommen können, wegen Beihilfe zur jeweils begangenen Straftat anzeigen!

Beachte den Schlussabsatz des Artikels:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....deren-welt schrieb:... Eine Frau, die selbst Opfer der Gewalt in Köln geworden ist, sagte auf N24, dass sie Silvester nie mehr in Köln feiern wolle. Sie will offenkundig nicht noch einmal entdecken, was sie bisher noch nicht gekannt hat. Das ist die Realität Deutschlands am Beginn des Jahres 2016. Die Kanzlerin wird früher oder später aus ihrer Scheinwelt herabsteigen müssen. Sie wird den Blicken der Bürger nicht ausweichen können.

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
06.01.2016, 10:27 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #7
wer Victoria Kasner alias Angela Merkel wirklich ist
Wer sich darüber wundern möchte, wie es kam, dass die in den USA geborene Victoria Kasner zu Angela Merkel mit der von den Tatsachen abweichenden Biographie wurde, möchte sich mal folgenden Artikel durchlesen: Die schockierende Wahrheit über Angela Merkel.

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
16.01.2016, 15:44 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 

Bisher gibt es 6 Antworten zum Thema "Angela Merkel".



gehe zu:


empfohlene Themen zum gleichen Themenbereich:
Thema Verfasser Antworten Ansichten letzter Beitrag
  das wusstest Du noch nicht HPChef 41 26.619 25.03.2018, 19:15 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Wir müssen uns wehren! HPChef 19 12.351 19.03.2018, 10:10 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Wahlfälschung ist in Deutschland die Regel nicht die Ausnahme HPChef 3 2.282 21.05.2017, 19:04 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Keinen Krieg gegen Deutschland! HPChef 18 14.231 06.05.2017, 14:25 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
rThumbs Down Lebensretter kriegt eins auf die Mütze HPChef 4 7.149 13.02.2016, 14:05 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Beispiele für Falschberichterstattungen in Massenmedien HPChef 15 10.869 10.02.2016, 18:43 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  "Seien Sie froh, dass Sie frei Ihre Meinung sagen können!" HPChef 1 3.059 08.02.2016, 10:15 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Polizei und Gewalt HPChef 2 2.818 30.01.2016, 03:35 Uhr
letzter Beitrag: HPChef

   
Eisenbahn - Straßenbahn - Bus - LKW - Forum : diese Seite aktualisieren | nach oben | Archiv | RSS-Synchronisation

Startseite | icon bahn   Eisenbahn | icon tram   Straßenbahn | icon omnibus   Bus | icon lastwagen   LKW | Verschiedenes
 
animierte Gifsicon animierte gifs | Eisenbahn Bilder icon bilder Straßenbahn Bilder icon bilder Bus Bilder icon bilder LKW Bilder icon bilder Spaß Bilder
 
Sitemap | Eisenbahn Spiele icon spiele Straßenbahn Spiele icon spiele Bus Spiele icon spiele LKW Spiele icon spiele andere Spiele
 
Lees Bahn Videos | Eisenbahn Filme icon filme Straßenbahn Filme icon filme Bus Filme icon filme LKW Filme icon filme Spaß Filme
 
HP Neuigkeiten | Bahn Geräusche icon geräusche Tram Geräusche icon geräusche Bus Geräusche icon geräusche LKW Geräusche icon geräusche Spaß Geräusche
 
Kontakt | Eisenbahn Forum icon forum Straßenbahn Forum icon forum Bus Forum icon forum LKW Forum icon forum Spaß Forum
 
Online Bücher | Eisenbahn Lexikon icon lexikon Straßenbahn Lexikon icon lexikon Bus Lexikon icon lexikon LKW Lexikon | icon maltafelMaltafel
 
Impressum | Eisenbahn   icon eisenbahn | Straßenbahn   icon straßenbahn | Bus   icon bus | LKW   icon lkw | Verschiedenes