Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP

Antwort schreiben 
 
Bewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP
Verfasser Beitrag
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #1
Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP
Hallo,

gestern wollte ich auf campact.de mal eben nachschauen, ob es denn mit der Anti-Fracking-Petition vorangeht. Leider ist der Campact-Server seit gestern kaum erreichbar. Wenn's g'rade nicht geht, kann man nur in deren Block lesen. Daran stand, dass einer Mitarbeiterin, die vorhatte, an einem Treffen für TTIP-Gegner teilzunehmen, die Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika verweigert wurde, aufgrund einer schwammigen unplausiblen Begründung, die angeblich nichts mit ihrer politischen Aktivität zu tun hat. Also las ich weiter.

[Bild: img_00b94ed0628e3c27cbb12591b752a3ce.jpg]
(Das Bild gehört campact.de.)

Das Bild veranschaulicht, die Ziele von etwas, was harmlos mit Freihandelsabkommen bezeichnet wird; Energiekonzernze können dann gegen Umweltauflagen klagen, ein Frackingverbot hätte gar keine Chance mehr, Genehmigungen würden dann beschleunigt werden, so dass sich keine Bürgerinitiative dagegen wehren könnte, dann gäb's auch noch mehr Medienzensur und die Arbeitnehmerrechte würden beschnitten werden und und und. Gerade für die Arbeitnehmerrechte, die flöten gehen sollen, ist schon seit ca. 130 Jahren so viel Blut geflossen, um sie überhaupt durchzusetzen. Mit so einem blöden Abkommen, können die dann ganz einfach außer Kraft gesetzt werden. Es ist eine Schande!

Diese TTIP-Freihandelsabkommen brächte den USA große finanzielle Vorteile. Da ist es ja logisch, dass sie alles in ihrer Macht Stehende versuchen, um dessen Gegner mundtot zu machen. Die Vereinigten Staaten von Amerika brauchen sehr viel Geld, um ihre Kriegsmaschinerie zu finanzieren. Ein einziger Flugzeugträger verschlingt 100 Millionen US-Dollar pro Jahr. Da muss Widerstand gegen TTIP einfach im Keim erstickt werden, so gut es eben geht.

Ich vermute, dass die Serverprobleme von Campact aus dem selben Grund aufgetreten sind, wie die verweigerte Einreise von Frau Strasser. Haha, ohne dem wäre ich gar nicht darauf aufmerksam geworden. Vielleicht ging es auch anderen Leuten so. Wünschenswert wäre, dass sich durch's "mundtot Machen wollen" viel mehr Widerstand gegen dieses hinterhältige TTIP-Abkommen bildet, als ohne die staatlichen Maßnahmen zu seinem Schutz.
Bravo

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
14.04.2014, 14:02 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #2
RE: Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP
Wer nicht lesen mag, kann sich den youtube-Film anschauen:



Die letzten vier Sätze in dem Film sollten jeden davon überzeugen, sich mit aller Macht gegen dieses unfaire sogenannte Freihandelsabkommen zu wehren.

Um an der Petition teilzunehmen, die fordert, die Verhandlungen mit TTIP sofort abzubrechen, einfach hier klicken.
14.04.2014, 14:50 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #3
RE: Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP
Campact.de druckt jetzt gerade 4 Millionen Denkzettel, die an Türen von Leuten aufgehängt werden sollen, die noch nichts von TTIP gehört haben. Wir erinnern uns; das ist das Abkommen, das gerade mit der EU verhandelt wird, bei dem alle übrig gebliebenen Freiheiten und Rechte der Bürger und des Staates zum Wohle von Konzernen weitgehend abgeschafft werden sollen. Arbeitslosenzahlen, Ernährung, Gesundheit, Rechtssprechung, Zensur und und und werden unter diesem Abkommen leiden. Also wir alle. So das ist TTIP.

4 Millionen Denkzettel drucken; ich frage mich wer das bezahlen kann? Eine gemeinützige Vereinigung hat normalerweise nicht solche Gelder zur Verfügung. Naja egal. Auf alle Fälle hat campact.de vor, rechtzeitig vor der Europawahl Infos über Parteien und deren Ziele zur Verfügung zu stellen. Ansich ist das eine nette Idee. Allerdings kenne ich ein Zitat von Frau Merkel, auf das ich vor Tagen während meiner Suche nach einem entfernten Sendungsmitschnitt gestoßen war. Das Merkelsche Zitat lautet: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass Wahlversprechen gehalten werden." Hmmm, wenn sie das schon zugibt. Aus welchem Grund sollte überhaupt irgendjemand irgendeiner Partei seine Stimme geben, wenn deren Versprechen nicht gehalten werden bzw. nicht einmal gehalten werden sollten? Die von Campact vorgeschlagenen Parteien brauchen sich dann also auch nicht an ihr Versprechen zu halten.

Ob es nicht einen besseren Weg gibt, unser bissl Freiheit zu erhalten?

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
23.04.2014, 19:31 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #4
RE: Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP
Wem dieses vermaledeite TTIP-Abkommen immer noch egal ist, kann sich im folgenden Video von gotti076 über den in vielfacher Hinsicht großen zu erwartenden Schaden durch diesen Freihandelsverrat an Mensch, Natur, Rechten etc. informieren, ohne allzuviel lesen zu müssen. Schockierende Beispiele von dem schon bestehendem Freihandelsabkommen, das zwischen den USA und Mexiko und Kanada geschlossen wurde, sollten auch dem Letzten die Augen öffnen! Einmal beschlossen, sind wir im A.!


in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
30.04.2014, 21:50 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #5
Merkel will TTIP-Rahmenabkommen bis Ende 2015
TTIP ist noch nicht vom Tisch. Einmal beschlossen wird TTIP die Umwelt ruinieren, Konzernen noch mehr Macht geben, Menschen- und Arbeitnehmerrechte beschneiden.

Das Video von RT Deutsch zeigt Frau Merkel, die meint, dass es in unserem Interesse wäre, mal mit einem Land, das auch relativ hohe Standards hat, auszuprobieren, wie weit wir uns auf gemeinsame Standards einigen können:
.

Das fieseste an TTIP sind nicht die ganzen Nachteile, die die Menschen hier kurz- und langfristig ertragen müssen, sondern, dass das undemokratische Abkommen einmal beschlossen, nicht wieder rückgängig gemacht werden kann, solange die BRD besteht. "Mal ausprobieren" trifft in diesem Fall nicht zu. Preisfrage, wie nennt man jemanden, der nicht die Wahrheit sagt?

[Bild: img_00b94ed0628e3c27cbb12591b752a3ce.jpg]

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
22.09.2015, 14:47 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #6
RE: Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP
Schau mal an, ich bin gerade auf einen schon etwas älteren Artikel zu TTIP gestoßen. Darin steht, dass sich schon im Januar 2015 bei Bürgerbefragungen 97% dagegen entschieden haben. Und es wird trotzdem weiterverhandelt. Und diejenige, die besonders auf den Abschluss dieses lebenseinschränkenden Abkommens drängt, heißt Merkel.

Auf EineMillionMenschendieMerkelscheissefinden? habe ich auch gelesen, dass sich Stadt- und Gemeinderäte laut eines Gutachtens des Bundestags nicht mit TTIP befassen dürfen, obwohl viel mehr als die Wasserversorgung der Kommunen durch TTIP gefährdet wird.

Charlie Chaplin sagte als großer Diktator, dass die Freiheit, die den Menschen genommen wurde, ihnen zurückgegeben werden wird, wenn die Unterdrücker nicht mehr da sind. Das stimmt so nicht. Jedes Quänt­chen Freiheit für Teile oder die Mehrheit der Bevölkerung musste sich erkämpft werden. Niemals wurde Freiheit einfach so zurückgegeben. Für unsere Freiheit, unser Wasser, eine saubere Umwelt, Arbeitnehmerrechte, eine ordentliche Schulbildung, und für freie Medien müssen wir kämpfen, denn sonst verlieren wir mit TTIP alles, was davon noch übrig geblieben ist.

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
27.09.2015, 21:03 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #7
weitere Gefahren von TTIP, CETA und TISA
Herr Biermann auf https://www.change.org/p/wir-fordern-den...government schrieb:auch weil Frau Dr. Merkel TTIP vorantreibt, die MACHTERGREIFUNG DER (US-)KONZERNE und BANKEN.

TTIP, CETA etc. sind von Lobbyisten geheim ausgehandelte tausende Seiten umfassende zwischenstaatliche Verträge, die ÜBER den Gesetzen stehen werden, die von unseren "Volksvertretern" noch gestaltet werden dürfen.

Wer sich diesem Demokratieabbau entgegen stellen will, unterzeichne bitte die Petition und nehme an der Demo teil.

Petition unterzeichnen (bis zum 6. Oktober!):

https://stop-ttip.org/de/?noredirect=de_DE

Demonstrieren (Sa. 10.10.2015, 12:00 Uhr, Berlin Hauptbahnhof):

http://ttip-demo.de/ablauf/

Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin über TTIP & CETA (ca. 9min):

https://www.youtube.com/watch?v=UCBZqPouzM0

Z. B. nur eine Folge der Verträge wird sein, dass man Werkstoffe, die sich als krebserregend oder umweltschädlich erweisen (wie früher Asbest oder die FCKWs in den Kühlschränken) nicht mehr gesetzlich verbieten kann, ohne dass der Staat Gefahr läuft von Unternehmen auf Schadenersatz für erfundene entgangene Gewinne verklagt zu werden, möglicherweise in Milliardenhöhe.

Hier wird das unternehmerische Risiko auf den Steuerzahler abgewälzt. Das kennen wir doch irgendwoher? Richtig, die Bankenrettung. Und dieselben US-Bankster, die die Bankenkrise verursacht haben, gestalten jetzt die TTIP-Verträge mit.

Wollen wir uns von denen noch mal über den Tisch ziehen lassen?

Die Chlorhühnchen, die uns Mutti servieren will, sind nur das kleinste Problem an TTIP.

Übrigens: Mit dem hochgelobten Freihandel und immer niedrigeren Zöllen kippen wir den Entwicklungsländern unsere Produkte mit unschlagbarem Preisleistungsverhältnis vor die Füße und halten so deren Wirtschaft am Boden und die Menschen im Elend.

Die perspektivlosen jungen Männer dort schließen sich dann den Terrororganisationen an, oder kommen uns hier hin, oder beides. Wollen wir das?

[Bild: BsAguHijlNdspGu-800x450-noPad.jpg]
(Das Bild gehört https://www.change.org/p/an-die-bundesta...bykontakte.)
29.09.2015, 11:59 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.389
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #8
250.000 Menschen bei Demonstration gegen TTIP in Berlin
[Bild: 62483515-600x378.jpg]

Laut Zehntausende bei Demonstration gegen TTIP in Berlin haben Zehntausende Demonstranten am Samstag in Berlin gegen die geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) protestiert. Allein beim Start des Demonstrationszuges am Hauptbahnhof versammelten sich nach Polizeiangaben rund 45.000 Teilnehmer. Die Veranstalter – ein Bündnis aus Globalisierungskritikern, Umwelt- und Verbraucherschützern sowie Gewerkschaften – sprachen von weit über 100.000 Demonstranten. Letztlich sollen es rund 250.000 Menschen gewesen sein. Das ist eine Viertelmillion!
klatschen
In der Zwischenzeit verwendet die Bundesregierung als Gegenmaßnahme Steuergelder, um in Zeitungen Werbung für das Abkommen zu machen und Frau Merkel drängt darauf, TTIP noch in diesem Jahr zum Abschluss zu bringen. Deswegen gilt falls noch nicht geschehen, auch aus diesem Grund die Petition Rücktritt der dt. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und sofortige Neuwahl der Bundesregierung zu unterschreiben.

in eine goldene Zukunft!
mit Blut und Tränen
Aus schwarzer Gegenwart
10.10.2015, 18:41 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 

Bisher gibt es 7 Antworten zum Thema "Stoppt Sonderrechte für Konzerne - Stoppt TTIP".



gehe zu:


empfohlene Themen zum gleichen Themenbereich:
Thema Verfasser Antworten Ansichten letzter Beitrag
  das wusstest Du noch nicht HPChef 41 30.270 25.03.2018, 19:15 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Wir müssen uns wehren! HPChef 19 13.885 19.03.2018, 10:10 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Wahlfälschung ist in Deutschland die Regel nicht die Ausnahme HPChef 3 2.760 21.05.2017, 19:04 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Keinen Krieg gegen Deutschland! HPChef 18 15.735 06.05.2017, 14:25 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
rThumbs Down Lebensretter kriegt eins auf die Mütze HPChef 4 7.548 13.02.2016, 14:05 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Beispiele für Falschberichterstattungen in Massenmedien HPChef 15 12.046 10.02.2016, 18:43 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  "Seien Sie froh, dass Sie frei Ihre Meinung sagen können!" HPChef 1 3.296 08.02.2016, 10:15 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Polizei und Gewalt HPChef 2 3.100 30.01.2016, 03:35 Uhr
letzter Beitrag: HPChef

   
Eisenbahn - Straßenbahn - Bus - LKW - Forum : diese Seite aktualisieren | nach oben | Archiv | RSS-Synchronisation

Startseite | icon bahn   Eisenbahn | icon tram   Straßenbahn | icon omnibus   Bus | icon lastwagen   LKW | Verschiedenes
 
animierte Gifsicon animierte gifs | Eisenbahn Bilder icon bilder Straßenbahn Bilder icon bilder Bus Bilder icon bilder LKW Bilder icon bilder Spaß Bilder
 
Sitemap | Eisenbahn Spiele icon spiele Straßenbahn Spiele icon spiele Bus Spiele icon spiele LKW Spiele icon spiele andere Spiele
 
Lees Bahn Videos | Eisenbahn Filme icon filme Straßenbahn Filme icon filme Bus Filme icon filme LKW Filme icon filme Spaß Filme
 
HP Neuigkeiten | Bahn Geräusche icon geräusche Tram Geräusche icon geräusche Bus Geräusche icon geräusche LKW Geräusche icon geräusche Spaß Geräusche
 
Kontakt | Eisenbahn Forum icon forum Straßenbahn Forum icon forum Bus Forum icon forum LKW Forum icon forum Spaß Forum
 
Online Bücher | Eisenbahn Lexikon icon lexikon Straßenbahn Lexikon icon lexikon Bus Lexikon icon lexikon LKW Lexikon | icon maltafelMaltafel
 
Impressum | Eisenbahn   icon eisenbahn | Straßenbahn   icon straßenbahn | Bus   icon bus | LKW   icon lkw | Verschiedenes