Plandampf im Münsterland

Antwort schreiben 
 
Bewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Plandampf im Münsterland
Verfasser Beitrag
leeseisenbahnen offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 195
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #1
88de Plandampf im Münsterland
Hallo Bahnfreunde und Dampfzugjäger!

Letzten Samstag, den 24. September um genau zu sein, war ich im Münsterland zum Plandampf.
Der Fahrtenverlauf sah wie folgt aus:
Düsseldorf - Dülmen - Gronau - Nordwalde - Steinfurt Borghorst - Münster Kinderhaus - Münster Hbf - Düsseldorf.
Am Morgen ging es dann mit dem RE2 Richtung Münster ab Düsseldorf los.
Nach einer guten Stunde Fahrzeit bin ich in Dülmen ausgestiegen und wollte in die RB51 in Richtung Enschede umsteigen, im Internet stand bloß nicht, wo dieser Zug abfuhr. Zum Glück hatte ich eine Viertelstunde Zeit um das herrauszufinden, schließlich fuhr der Zug auf Gleis 31 ab, das Gleis lag eine Etage höher. Mit einem Talent der Prignitzer Eisenbahn Gesellschaft ging es dann nach Gronau.
Um 12:04 sollte die 41 360 aus Richtung Münster in Gronau ankommen.
Ich hatte mich auf eine Brücke in der Nähe des Bahnhofes aufgestellt, wo während der Zeit noch andere Bahnfans hinzukamen.
Dank einer unserer Mitreisender, der ein IPhone dabei hatte, konnte wir herausfinden, das der Zug zwanzig Minuten Verspätung hatte.
Eigentlich würde dieser Zug im Regelfall bis nach Enschede fahren, aber die 41er fuhr nur bis Gronau, und ein VT98 sollte das restliche Stück bis nach Enschede fahren. Der Anschluss war für die Fahrgäste von Münster nach Enschede weg. Die 41 360 rangierte dann für die Rückfahrt nach Münster und weiter nach Coesfeld.
Zwei Minuten vor der Abfahrt kam noch der Schienenbus von Enschede an.
Ich wollte mit der 41er bis nach Nordwalde fahren und von dort mit einem Bus zu einer Filmstelle in der Nähe von Steinfurt Borghorst fahren.
In Ochtrup sollte die V100 007, mit Schublok 38 2267, gekreuzt werden.
Dieser Zug hatte allerdings ebenfalls zwanzig Minuten Verspätung gehabt und somit auch wir.
In Nordwalde hat man nur 11 Minuten Umsteigezeit und man hätte den Bus verpasst.
Aber da ich wusste das man von Steinfurt Borghorst dahin laufen kann, bin ich eben dort ausgestiegen und hab einen 2,7 km langen Fußmarsch gemacht. Es sollte zuerst die 38 2267 Richtung Münster und dann die 78 468 Richtung Gronau kommen und sich in Nordwalde treffen. Wegen der Verspätung die jeder Zug hatte, verlief es andersrum, was aber nicht weiter schlimm war.
Dann ging es mit einem Bus nach Münster, wo eine weitere Filmstelle geplant war. Ein kleiner Bahnübergang, scheinbar im Nirgendwo, war wirklich der geeignete Platz zum Filmen. Mehr oder weniger überraschend kam dann (wieder) V100 007 mit 38 2267 im Schlepptau vorbeigerast. Daurauf folgte eine weitere V100 mit 78 468 im Schlepptau. Der eigentliche Grund für diese Stelle war die 41 360, die ebenfalls vorbeigerast kam und einmal gepfiffen hat.
Weiter ging es mit einem Bus nach Münster Sprakel und von dort mit der Westfalenbahn nach Münster Hbf. Eigentlich wollte ich die 38 2267 dort noch aufnehmen, doch die Verspätung dieses Zuges war bei mehr als zwanzig Minuten. Mit dem RE2 R. Düsseldorf ging es dann um 19:10 ab Münster wieder zurück, ich sah die 38er als der RE gerade abfuhr.
Etwas müde bin ich wieder zu Hause gewesen. Das war einer der besten Tagesausflug dieses Jahr gewesen.

bahnige Grüße

Lee
30.09.2011, 17:05 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #2
RE: Plandampf im Münsterland
Dann möchte ich euch einen kleinen Reisebericht von mir zu dieser Veranstaltung nicht vorenthalten.
Ich habe meinen Vater zum Geburtstag zu dieser Fahrt eingeladen (ohne dass er es wusste), und bin dabei unglaublich günstig davon gekommen, denn wir hatten ein Schönes-Wochenend-Ticket das wir beide für die Hin- und Rückfahrt nach Münster UND für die planmäßigen Züge nutzen konnten. Außerdem erhielt ich aus dem Internet auch noch kostenlos einen 20€ Gutschen dazu, sodass uns die Fahrt insgesamt nur 19€ gekostet hat. (Zuzüglich einer Fahrkarte Gronau-Enschede).
Die Probleme begannen allerdings schon vor der Fahrt. Normalerweise war eine Abfahrt um 07:23 mit dem RegionalExpress Halle/Saale --> Kassel Hbf geplant. Aber aufgrund des Gefahrgutunfalls in Bleicherode mussten wir den RegionalExpress vermeiden, da wir bei einer Verspätung von mehr als 5 Minuten, die sehr wahrscheinlich erschien, unseren Anschluss in Kassel-Wilhelmshöhe verpasst hätten, was uns den gesamten Tag ruiniert hätte. Stattdessen schleppte ich meinen nichtsahnenden Vater also schon um 06:07 *GÄHN, zu früh* in den Cantus Richtung Kassel. Im Cantus überreichte ich ihm ein kleines Kreuzworträtsel. Das Kreuzworträtsel bestand aus Fragen, die er während der Fahrt beantworten konnte, und als Lösungswort ergab sich sein heutiges Reiseziel. Nach etwa einer Stunde Fahrzeit und 18 Minuten Aufenthalt im Kasseler Hauptbahnhof waren wir dann um kurz nach 7 im Bahnhofs Wilhelmshöhe angekommen. Dort mussten wir nun eine Stunde Zeit totschlagen. Ein bisschen schadenfreudig war ich über die Meldung, dass der RE aus Halle 25 Minuten Verspätung hatte. Wir überbrückten die Zeit mit einem Besuch in einem Buchladen und einer Tasse heißem Kaffee, und mir machte es Spaß meinen Vater mit Aussagen wie "Bist du sicher, dass unser Zug im Fahrplan steht?" zu verwirren. Aber dann schleifte ich ihn doch in den richtigen Zug, einen RegionalExpress Richtung Hagen. Dieser wurde allerdings auch wieder nur eine halbe Stunde bis Warburg genutzt, wo wir auch wieder ausstiegen. Hier mussten wir nur kurz über den Bahnsteig flitzen und in eine EuroBahn in Richtung Münster einsteigen. In diesem Zug entzifferte mein Vater dann auch das Kreuzworträtsel. Nach 2 weiteren, laaaaangen Stunden Fahrzeit in der teilweise überfüllten EuroBahn waren wir dann auch endlich pünktlich um 10:47 in Münster Hbf. Dort enterten wir zuerst den Dampfzug Richtung Gronau, der um 11:08 fuhr und mit der 41 360 bespannt war. Ich ergatterte mir einen Fensterplatz und genoß den tollen Sound der schweren Güterzuglok. Gegen halb 1, mit 20 Minuten Verspätung, erreichten wir Gronau. Hier lösten wir eine Fahrkarte nach Enschede, und beobachteten die 41 360 wie sie den Bahnhof Gronau wieder verließ. Kurz darauf, fuhr die RegionalBahn nach Enschede ein, mit 212 007 vorne und 38 2267 am Zugende. Wir platzierten uns direkt im ersten Wagen neben der Dampflok und fuhren über die deutsch-niederländische-Grenze nach Enschede. Dort wurde kurz die Richtung gewechselt und nach einem nur sehr kurzen Aufenthalt verließ die 38 2267 lauthals wieder den Bahnhof. Wir fuhren nun zurück nach Münster Hbf. Dort wollten wir eigentlich direkt die nächste RB Richtung Coesfeld nehmen, aber aufgrund der Verspätung der P8 verpassten wir diesen Anschluss. Wir nahmen stattdessen die nächste RB um 16:08 und fuhren der 41 360 entgegen. In Havixbeck war Kreuzungshalt und wir wechselten die Züge. Mit der schon bekannten Dampflokomotive mit dem tollen Sound ging es zurück nach Münster Hbf. Dort war ein kleiner Sprint angesagt, und gerade noch rechtzeitig erreichten wir den Zug mit 212 133 und 78 468. Endlich hatte ich nunmal die Möglichkeit mit meiner Lieblingsdampflokomotive zu fahren, nachdem ich sie damals während meiner Sommertour in Niebüll knapp verpasst hatte (der Reisebericht dazu kommt vielleicht irgendwann mal, wenn ich Zeit habe). Mit dem Zug ging es nun bis nach Coesfeld, wo wir Abendessen hatten, und dann ging es auch schon wieder zurück. Auf der Rückfahrt gab es eine für mich faszinierende Begebenheit: Zwei junge Damen, von denen ich dachte, dass sie sich eher für Schminke und gleichaltrige Jungs interessieren, als für Dampfloks stiegen völlig fasziniert in dem Dampfzug ein. Sie wussten scheinbar nichts von dem Plandampf. Aber umso mehr freuten sie sich über die Dampfloks. "Das ist ja endgeil, das muss ich sofort im Facebook posten" sagte eine dieser jungen Damen und zückte ihr Handy. Eine Stunde brauchte die alte Preußin zurück zum Hauptbahnhof Münster, der gegen 20 Uhr erreicht wurde. Hier wurde schnell wieder umgestiegen in die EuroBahn nach Warburg. Dieser Zug war ab Hamm maßlos überfüllt, vorallem mit halb betrunkenen Fußballfans von Schalke 04. Zum Glück stiegen die meisten Leute wieder in Paderborn wieder aus. In Warburg hatten wir 5 Minuten um in die RegioTram umzusteigen, und in Kassel nochmal 10 Minuten um in den Cantus einzusteigen. Um halb 1 Uhr nachts waren wir dann endlich wieder zuhause nach einem anstrengenden, aber sehr schönen und erlebnisreichen Tag.
30.09.2011, 19:25 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
leeseisenbahnen offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 195
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #3
RE: Plandampf im Münsterland
Och nee...
Hätt ich das gewusst das du auch dorthinfährst, hätten wir uns in Gronau treffen können. Ich hatte eben die Einfahrt der 41 360 in Gronau aufgenommen.
Ach ja, hier ist der Film vom Plandampf:

bahnige Grüße

Lee
30.09.2011, 21:22 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #4
RE: Plandampf im Münsterland
Ich finde es toll, wenn sich ein Kind so viel Mühe macht, um einem Elternteil so eine Überraschung zum Geburtstag zu schenken. Sich die Mühe zu machen, extra ein Kreuzworträtsel dafür zu basteln, wow! Dein Vater hat sich sicher sehr über das Geburtstagsgeschenk gefreut, gelle?!
Daumen hoch
Allerdings finde ich es schade, dass sich Lee und Björn nicht getroffen haben, wenn sie doch beide beim Plandampf waren. Beim letzten Mal in Bochum-Dahlhausen wart Ihr beide noch klein und niedlich.
:-)

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
30.09.2011, 22:55 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #5
RE: Plandampf im Münsterland
Dass wir uns nicht getroffen haben ist wirklich etwas blöd gelaufen. Letztes Jahr in Bebra hat es ja auch nicht geklappt.
Achja hpchef, ich bin heute immernoch niedlich:-)
30.09.2011, 23:29 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #6
RE: Plandampf im Münsterland
Lachanfall Ok, dann wart Ihr damals eben nur noch klein.

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
30.09.2011, 23:59 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 

Bisher gibt es 5 Antworten zum Thema "Plandampf im Münsterland".



gehe zu:


empfohlene Themen zum gleichen Themenbereich:
Thema Verfasser Antworten Ansichten letzter Beitrag
  Verfolgung von 03 1010 ins Rheintal - besser als gedacht leeseisenbahnen 0 9.817 30.06.2012, 22:39 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
  100 Jahre Hönnetalbahn leeseisenbahnen 1 4.566 15.04.2012, 11:17 Uhr
letzter Beitrag: Northlander
  Einmal Frankfurt (Main) hin und zurück leeseisenbahnen 1 4.611 18.01.2012, 22:21 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
  ein dampfiger Tag mit der Wiehltalbahn HPChef 0 3.595 13.07.2011, 17:04 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Reisebericht: Auf Spurensuche in Niedersachsen Teil I Björn 0 4.038 12.07.2011, 15:27 Uhr
letzter Beitrag: Björn
88de Reisebericht: Dampfzugverfolgung leeseisenbahnen 1 4.161 11.06.2011, 21:37 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
  Museumstraßenbahn Hoorn Medemblik & Tram 1926 leeseisenbahnen 0 3.553 12.05.2011, 21:14 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
88de Königsdampf und Schaufelrad leeseisenbahnen 2 6.389 11.05.2011, 20:43 Uhr
letzter Beitrag: HPChef

   
Eisenbahn - Straßenbahn - Bus - LKW - Forum : diese Seite aktualisieren | nach oben | Archiv | RSS-Synchronisation

Startseite | icon bahn   Eisenbahn | icon tram   Straßenbahn | icon omnibus   Bus | icon lastwagen   LKW | Verschiedenes
 
animierte Gifsicon animierte gifs | Eisenbahn Bilder icon bilder Straßenbahn Bilder icon bilder Bus Bilder icon bilder LKW Bilder icon bilder Spaß Bilder
 
Sitemap | Eisenbahn Spiele icon spiele Straßenbahn Spiele icon spiele Bus Spiele icon spiele LKW Spiele icon spiele andere Spiele
 
Lees Bahn Videos | Eisenbahn Filme icon filme Straßenbahn Filme icon filme Bus Filme icon filme LKW Filme icon filme Spaß Filme
 
HP Neuigkeiten | Bahn Geräusche icon geräusche Tram Geräusche icon geräusche Bus Geräusche icon geräusche LKW Geräusche icon geräusche Spaß Geräusche
 
Kontakt | Eisenbahn Forum icon forum Straßenbahn Forum icon forum Bus Forum icon forum LKW Forum icon forum Spaß Forum
 
Online Bücher | Eisenbahn Lexikon icon lexikon Straßenbahn Lexikon icon lexikon Bus Lexikon icon lexikon LKW Lexikon | icon maltafelMaltafel
 
Impressum | Eisenbahn   icon eisenbahn | Straßenbahn   icon straßenbahn | Bus   icon bus | LKW   icon lkw | Verschiedenes