Königsdampf und Schaufelrad

Antwort schreiben 
 
Bewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Königsdampf und Schaufelrad
Verfasser Beitrag
leeseisenbahnen offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 195
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #1
88de Königsdampf und Schaufelrad
Hallo Bahnfans!

Am 30. April war der Tag, auf den ich schon lange gewartet hatte. Die Sonderfahrt Königsdampf und Schaufelrad von Köln nach Mainz fand endlich statt mit dem Star der Dampfloks, die 18 478, eine bayrische S3/6, und die 01 066. Beide Dampfloks gehören dem Eisenbahnmuseum Nördlingen. Als ich dann am Morgen dieses Samstags auf dem Bahnsteig 5 in Köln stand, fiel mir auf, dass nirgendswo so viele Leute auf einen Zug warten, wie hier. Endlich kam der Sonderzug eingefahren, hier fuhr die 01 066 erstmal alleine ein. Alle sahen bei der Einfahrt zu und suchten schonmal ihren Wagen. Der Zug bestand aus vier Erste Klasse Abteilwagen, darauf folgte der Generatorwagen und danach der Panoramawagen des Freundeskreis Eisenbahn Köln (FEK), danach kamen zwei 1. und 2. Klasse Abteilwagen, dann wieder zwei reine 2. Klasse Abteilwagen, dann der Barwagen vom FEK, ein reiner 2. Klasse Personenwagen und zwei 2. Klasse Großraumwagen. Es waren also 14 Personenwagen. Am Zugschluss war die ganze Zeit über die V100 1200 vom DGEG Eisenbahnmuseum aus Würzburg. Nach den weiteren Zusteigehalten Troisdorf und Bonn-Beuel ging es erstmal nach Linz (Rhein).

Hier ist die 01 066 (hier als 01 2066), als der Sonderzug gerade in Linz angekommen war:
[Bild: schnellzugdampflok_01_2066.jpg]

In Linz gab es einen Reiseführer vom Sonderzug, der die Fahrgäste zu einem Fotopunkt auf der Brücke führte, natürlich bin ich mitgegangen. Auf der Brücke hatte man eine gute Aussicht auf die S3/6, die erst in Linz an den Zug kam. Der Zug fuhr zurück und ein Stück auf die Kasbachtalbahn, erst dort hing sich die S3/6 an. Dann fuhren die beiden Loks langsam vor die Brücke und gaben dort nochmal Volldampf und fuhren zum Bahnhof. Ich ging zurück zum Zug und es ging weiter Richtung Mainz. Während des Aufenthaltes in Linz, kam ca. alle zwei Minuten irgendein Güterzug durchgefahren. Es fuhr sogar ein weiterer Sonderzug mit einer schweizer Re4/4 vorbei. Nach den letzten Zusteigehalten in Neuwied und Koblenz, und einem weiteren Halt auf der Rheinstrecke, wo wir von einem IC überholt wurden, ging es weiter nach Mainz.

Hier ein Bild vom Sonderzug auf der Strecke:
[Bild: rheingold_waggons.JPG]

Wir kamen mit ca. 15 Verfrühung in Mainz an.
Hier zwei Fotos, die kurz nach der Ankunft entstanden:
[Bild: rheingold_dampflok__18_478.jpg]

[Bild: dampfloks_von_oben.JPG]

Nach einem kurzem Stadtbummel durch die Stadt gingen wir zum Gutenberg Platz, wo der Straßenzug namens Gutenberg Express abfuhr:
[Bild: gutenberg_express.jpg]

Kurz vor der Abfahrt des Gutenberg Express' sah ich Leute, die auch von unserer Sondefahrt waren, aber keinen Platz mehr in dem roten Straßenzug fanden. Da hatte der Veranstalter etwas schlecht koordiniert. Die Fahrt im Gutenberg Express fing erstmal ganz gut an (für uns jedenfalls), bis wir in einen Stau kamen und sich die ersten Zeitsorgen meldeten. Doch der Stau wollte nicht aufhören, einige Polizeiautos kamen vorbei und die Verspätung und die Sorgen häuften sich. Und als wir folgendes sahen, hatten wir uns erstmal gewundert:
[Bild: viele_polizeiautos.JPG]

Etwas später fanden wir herraus, dass es sich um eine Demonstration handelte. Es ging erstmal wieder zum Gutenberg Platz und dann weiter zum Hauptbahnhof.

Jetzt wieder im Sonderzug war die Fahrzeit nur eine halbe Stunde bis nach Rüdesheim. Hier war der Sonderzug viel zu lang für den kleinen Bahnhof und die V100 stand schon auf dem alten Bahnübergang:
[Bild: v100_lokomotive_am_bahnuebergang.JPG]

Jetzt kam der Höhepunkt der Sonderfahrt:
Ich und viele andere Fahrgäste gingen auf das Schaufelradschiff GOETHE der Köln Düsseldorfer Rheinschifffahrt. Der Sonderzug und das Schiff sollten sich gegenseitig mehrmals bis St. Goarshausen überholen. Ich fragte mich bloß: "Wie soll das gehn??? Das Schiff ist doch viel langsamer als der Zug". Der Zug ist nach dem Aussteigen weggefahren und dann fragte ich mich, wie die das machen wollten.

Nach ca. 20 Minuten nachdem wir mit dem Schiff gefahren sind, kam uns der Sonderzug entgegen. Nach lautem Pfeifen der Loks und dem Schiff ging es weiter. Ich, sowie alle anderen warteten auf den Zug der uns endlich mal überholen sollte. Plötzlich rufe ich in die Menge "DAMPFZUG" und alle schauten auf und begannen zu fotografieren und ich filmte.
Der Dampfzug war weg und es warteten alle wieder. An einem Bahnhof stand der Sonderzug und als wir direkt daneben waren, ertönte ein Pfiff von der S3/6 und es ging wieder los. Der Zug fuhr auf der linken Gleisseite direkt neben dem Schiff. Die Dampflok 18 478 zog den Zug sozusagen alleine, jedenfalls rollte die 01 nur mit.

In St. Goarshausen ging es wieder in den Zug, wo das folgende Bild der 01 enstand:
[Bild: raeder_der_dampflokomotive_01_066.JPG]

Jetzt hieß es nur noch Rückfahrt, in Niederlahnstein wurde die 18 478 abgehängt, da diese noch eine Drehfahrt machen sollte. In Linz wurde dann noch die 01 066 abgehängt und die V100 1200 übernahm den Zug auf dem letzten Stück nach Köln, wo wir den Zug verließen.

Es war ein schöner Tag und größtenteils auch gut organisiert. Veranstaltet wurde die Sonderfahrt von Zugtouren.de .

Hier ist der erste Teil von meinem Video von Köln bis Mainz:

bahnige Grüße

Lee
10.05.2011, 17:11 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
leeseisenbahnen offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 195
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #2
RE: Königsdampf und Schaufelrad
Hier ist der zweite Teil von meinem Video von Mainz nach Köln:

bahnige Grüße

Lee
10.05.2011, 17:30 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #3
Nachtrag zum Königsdampf und Schaufelrad
Auf den Fahrunterlagen stand zwar "Frühlingsdampf und Schaufelrad", aber wenn die Sonderfahrt "Königsdampf und Schaufelrad" hieß, ist mir das auch recht.
Kopfklatschen
Während der Fahrt mit dem Schaufelraddampfer passierte etwas Witziges: Da fast alle Leute den Dampfzug sehen wollten, befand sich natürlich die Mehrzahl der Passagiere auf der Seite, von der aus man den Dampfzug besser sehen konnte. Ist ja klar! Jedenfalls fiel dem Kapitän der "Goethe" an einer Anlegestelle vor unserem Ausstieg auf, dass das Schiff Schlagseite hatte. Nach fast 2 Stunden Fahrt MIT Schlagseite! Also wurden ALLE Passagiere angewiesen, ins untere Deck zu gehen und sich dort auf die andere Schiffseite zu stellen, damit das Schaufelrad auf der einen Seite nicht kaputt geht. Genau das, was der Leser nun vermuten muss, geschah. Ja, das Schiff bekam nun natürlich Schlagseite auf der anderen Seite. Aber der Kapitän fuhr trotzdem los. Anscheinend ist es nur schlimm, wenn das Schaufelrad auf der ersten Seite kaputt geht.
:--)
Der Rhein führte viel weniger Wasser, als er das für gewöhnlich tut. Ab und zu wurde während des Ablegens von einem Zwischenstopp ganz schön Sand vom Flußgrund aufgewirbelt. Aber steckengeblieben waren wir nicht. Den Kapitän finde ich immer noch witzig.
Daumen hoch

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
11.05.2011, 20:43 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 

Bisher gibt es 2 Antworten zum Thema "Königsdampf und Schaufelrad".



gehe zu:


empfohlene Themen zum gleichen Themenbereich:
Thema Verfasser Antworten Ansichten letzter Beitrag
  Verfolgung von 03 1010 ins Rheintal - besser als gedacht leeseisenbahnen 0 9.441 30.06.2012, 22:39 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
  100 Jahre Hönnetalbahn leeseisenbahnen 1 4.385 15.04.2012, 11:17 Uhr
letzter Beitrag: Northlander
  Einmal Frankfurt (Main) hin und zurück leeseisenbahnen 1 4.425 18.01.2012, 22:21 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
88de Plandampf im Münsterland leeseisenbahnen 5 7.208 30.09.2011, 23:59 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  ein dampfiger Tag mit der Wiehltalbahn HPChef 0 3.472 13.07.2011, 17:04 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Reisebericht: Auf Spurensuche in Niedersachsen Teil I Björn 0 3.917 12.07.2011, 15:27 Uhr
letzter Beitrag: Björn
88de Reisebericht: Dampfzugverfolgung leeseisenbahnen 1 4.011 11.06.2011, 21:37 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen
  Museumstraßenbahn Hoorn Medemblik & Tram 1926 leeseisenbahnen 0 3.432 12.05.2011, 21:14 Uhr
letzter Beitrag: leeseisenbahnen

   
Eisenbahn - Straßenbahn - Bus - LKW - Forum : diese Seite aktualisieren | nach oben | Archiv | RSS-Synchronisation

Startseite | icon bahn   Eisenbahn | icon tram   Straßenbahn | icon omnibus   Bus | icon lastwagen   LKW | Verschiedenes
 
animierte Gifsicon animierte gifs | Eisenbahn Bilder icon bilder Straßenbahn Bilder icon bilder Bus Bilder icon bilder LKW Bilder icon bilder Spaß Bilder
 
Sitemap | Eisenbahn Spiele icon spiele Straßenbahn Spiele icon spiele Bus Spiele icon spiele LKW Spiele icon spiele andere Spiele
 
Lees Bahn Videos | Eisenbahn Filme icon filme Straßenbahn Filme icon filme Bus Filme icon filme LKW Filme icon filme Spaß Filme
 
HP Neuigkeiten | Bahn Geräusche icon geräusche Tram Geräusche icon geräusche Bus Geräusche icon geräusche LKW Geräusche icon geräusche Spaß Geräusche
 
Kontakt | Eisenbahn Forum icon forum Straßenbahn Forum icon forum Bus Forum icon forum LKW Forum icon forum Spaß Forum
 
Online Bücher | Eisenbahn Lexikon icon lexikon Straßenbahn Lexikon icon lexikon Bus Lexikon icon lexikon LKW Lexikon | icon maltafelMaltafel
 
Impressum | Eisenbahn   icon eisenbahn | Straßenbahn   icon straßenbahn | Bus   icon bus | LKW   icon lkw | Verschiedenes