Was tun, wenn es zuckt? - Seite 1

Antwort schreiben 
 
Bewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was tun, wenn es zuckt?
Verfasser Beitrag
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #1
88de Was tun, wenn es zuckt?
Ich dachte ja, am Düsseldorfer Hauptbahnhof sind wieder normalbewaffnete Polizisten und Polizistinnen im Einsatz, aber da waren die, die ich letzte Woche gesehen hatte, wohl leider eine Ausnahme gewesen.

Heute hastete ich also zu einem der seltenen Züge mit 20 Minuten Verspätung quer durch den HBf. Also zu einem der wenigen Züge mit zweistelliger Verspätungszeit, ich Glückspilz, ich! Einer der Polizisten mit Maschinengewehr kuckt mich an - und zuckt. Warum auch immer! Kein Qlückspilz mehr! Was mach' ich, wenn der nochmal zuckt, und zwar am Finger? So ein Misttag!
Teufel Hähähä, eine furchteinflößende Gestalt bin ich!
Zumindest eine, die Zuckungen hervorrufen kann. Ob ich mir darauf etwas einbilden kann, überlege ich zur Zeit noch.

Stuttgart 21 hat uns ja schon gelehrt, dass man egal wie unbeteiligt und abseitsstehend und egal wie unaggressiv auftretend man sich auch verhält, sobald einem ein Polizist Schaden zufügt, dann wird der Polizist bis zur Merkeln damit verteidigt, richtig gehandelt zu haben, weil der unbeteiligte Passant den Polizisten ja angegriffen habe.

Was tun, wenn es zuckt? Das frage ich mich! Mit so einem Maschinengewehr und einem zuckenden Finger ist ruckzuck ein Massaka angerichtet, wird unter Umständen eine ganze Familie ausgerottet. Der Polizist wird anschließend mit keiner Bestrafung zu rechnen haben, denn siehe Stuttgart 21, allen über den Haufen geschossenen Leuten wird man im Nachhinein nachweisen können, dass sie obwohl sie zu Zug, Taxi, Bus, Straßenbahn oder zur Bibliothek gelaufen sind, gerade im Begriff waren, den Polizisten anzugreifen. Was tun, wenn es zuckt? Wie verhält sich ein armer Tropf richtig, der einen Polizisten zum Zucken gebracht hat?

Wieso nur werden wir an den Anblick von schwerbewaffneten Ordnungshütern gewöhnt? Im Käseblatt stand heute, dass die Altstadt ganz rutschig ist. Wieso kann die Stadt einen Haufen Geld dafür aufbringen, dass wir uns an den Anblick von Maschinengewehren gewöhnen, aber die Mittel die Straßen und Gehwege im Winter nutzbar zu machen, können oder wollen sie nicht aufbringen?

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
21.12.2010, 23:58 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Train Master offline
Graufahrer

Beiträge: 349
registriert seit: Jul 2009
Beitrag: #2
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Liebe Sylvia.
Alles ist gut... Auch wenn Du Dich mal auf Dein hübsches Näschen legst. Dir sollte eine blutige Nase von hinfallen lieber sein, als daß Deine Verwandschaft um Dich trauert, nur weil irgend ein Idiot Terrorist spielen wollte.
merke Mal nebenbei: Bei mir ist es auch rutschig. Passendes Schuhwerk und die Wahrnehmung von Wegen, die wirklich notwendig sind vermindern das Risiko auf den Allerwertesten zu landen ungemein.
22.12.2010, 12:11 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #3
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Fürchtest du dich etwa vor einem weiteren Bratpfannenanschlag? Ich hätte nicht gedacht, dass es die Bratpfannenphobie wirklich gibt.
Angstschweiss
Aus Film und Fernsehen weiß ich; Schnellschusswaffen richten größeren Schaden an als Bratpfannen. Übrigens sind es immer 2 Uniformierte die mich am HBf terrorisieren. Wenn du sie Idioten nennst, fällt das unter Beamtenbeleidigung und kann richtig teuer werden!
merke
Im Übrigen scheint es so, als ob man mir bei der Stadtverwaltung beides zu gönnen scheint, blutige Nase und trauernde Verwandschaft. Traurig ist das!
:-(

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
22.12.2010, 15:18 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #4
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Eigentlich wollt ich mich aus dieser Diskussion zurückhalten, aber jetzt will ich mich auch mal zu Wort melden:

Die Gefahr die von den Terrordrohungen ausgeht ist durchaus ernst zu nehmen. Was wäre wohl nur passiert wenn im Sommer 2006 die Kofferbombe am Kölner Hbf hochgegangen wär? Dann hätte jeder geheult, warum es nicht genügend Sicherheitskräfte gab.
Aus diesem noch glimpflich abgelaufenden Terroranschlag hat die Bundesregierung gelernt: Gerade jetzt, wo es neue Terrorandrohungen gab, hat man Sicherheitskräfte an den großen Drehkreuzen (große Bahnhöfe; Flughäfen) eingesetzt. Natürlich wirkt es übertrieben, dass diese mit Maschinenpistolen herumlaufen, aber lieber etwas mehr Sicherheit als zu wenig.
Deine Angst, dass diese schweren Schusswaffen unkontrolliert abfeuern könnten ist vollkommen unbegründet und aus der Luft gegriffen - die Polizisten sind extra mit dem Umgang solcher Schusswafen belehrt und haben ihr Arbeitsmaterial immer mit dem Lauf gen Boden gerichtet - selbst wenn ein unkontrollierter Schuss fällt (was in der ganzen Geschichte seit dem es Polizisten und Maschinenpistolen gibt wohl noch nie passiert ist), wird dieser im Boden enden.
Ich persönlich finde, diese Personen auf dem Bahnhöfen sind wichtig, denn sie schrecken potenzielle Täter natürlich ungemein ab und sollen nach eigenen Angaben den Fahrgästen auch ein Gefühl von Sicherheit vermitteln.

Gruß

Björn

P.S.: Wenn ich Train Master richtig deute, meinte er mit den Idiotien nicht die Polizisten sondern die Attentäter.
22.12.2010, 16:09 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #5
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Ich denke, er meinte die Terroristen.

Übrigens, die Läufe sind nicht Richtung Fußboden gerichtet weder während des Patrouillenlaufs noch im Stand.
nein

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
22.12.2010, 16:40 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Train Master offline
Graufahrer

Beiträge: 349
registriert seit: Jul 2009
Beitrag: #6
RE: Was tun, wenn es zuckt?
pfeifen Damit es auch alle kapieren: Ich habe mit Idioten die Terroristen gemeint. Ich habe lieber einen schwerbewaffneten Polizisten im Bahnhof als einen sprengstoffbeladenen Terroristen... Ist das bei allen klar angekommen???grimmig
22.12.2010, 16:50 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #7
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Und ich habe lieber gar keinen Terroristen im Bahnhof! Und wenn da doch unbedingt einer sein muss, ist mir der mit der Bratpfanne tausend Mal lieber als der andere, der zuckt.

Laut Wikipedia-Definition: "Der Terror (lat. terror „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen. Das Ausüben von Terror zur Erreichung politischer, wirtschaftlicher oder religiöser Ziele nennt man Terrorismus."

Aus welchem Grund frage ich Euch, sollte sich ein mit Sprengstoff beladener Mensch an strategisch so unwichtige Bahnhöfe wie Düsseldorf und Rostock begeben?

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
22.12.2010, 17:33 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #8
RE: Was tun, wenn es zuckt?
(22.12.2010 17:33)hpchef schrieb:  Und ich habe lieber gar keinen Terroristen im Bahnhof!

Genau diesem Grund sollen die Polizeipatroullien ja dienen

Zitat:Aus welchem Grund frage ich Euch, sollte sich ein mit Sprengstoff beladener Mensch an strategisch so unwichtige Bahnhöfe wie Düsseldorf und Rostock begeben?

Wieso strategisch unwichtig? An den von dir genannten Bahnhöfen gibt es vor allem zur Hauptverkehrszeit einen großen Menschenauflauf. Ideal für Terroristen...

Gruß

Björn
22.12.2010, 21:45 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #9
RE: Was tun, wenn es zuckt?
(22.12.2010 21:45)Björn schrieb:  Wieso strategisch unwichtig? An den von dir genannten Bahnhöfen gibt es vor allem zur Hauptverkehrszeit einen großen Menschenauflauf. Ideal für Terroristen...

Gruß

Björn
Ich habe doch die Definition vom Terroristen bei Wikipedia gefunden. Welchen Vorteil könnte es denn einer Person bringen, sprengstoffbeladen am Düsseldorfer HBf zu stehen, wenn er sein politisches, wirtschaftliches oder religiöses Ziel durchzusetzen versucht?

Außer wenn einem Terroristen seine Landsleute mehr verhasst sind, als ihm sein eigenes Leben lieb ist und deren Anzahl zu dezimieren sein einziges Ziel ist. Denn deren Anzahl wird daraufhin schnellsmöglichst dezimiert werden, das muß sogar dem dümmsten Terroristen klar sein. Und wie jetzt im Irak fragt kein Aas nach, ob der oder die gerade Zerfetzte etwas mit dem terroristischen Akt zu tun hatte. Passt zwar nicht zur Wikipedia-Definition weil das Ziel fehlt, aber was solls? Weil sich Terroristen ja zumeist selbst opfern (als ich noch zur Schule ging, gab es das Wort Terrorist irgendwie noch nicht, damals hießen die noch Freiheitskämpfer), um auf die Not seiner Leute zumindest aufmerksam zu machen, gibt es diese Art von Terroristen wohl gar nicht.

Eine zufällige Menschenansammlung ist kein strategisch gutes Ziel!

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
22.12.2010, 23:16 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #10
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Auch wenn ich denke, dass die folgenden Zeilen absolout nicht in ein Kinderforum gehören hier mal die Definition von Terrorist, die wir in Deutschland fürchten.

Die Terroristen über die wir sprechen sind meist islamische Attentäter und verfolgen religiöse Ziele:

Bekanntestes Beispiel ist zum Beispiel al-Qaida:

al-Qaida versucht, alle Leute dieser Erde zum Islam zu bekehren und einen weltumfassenden Gottesstaat nur mit "Rechtgläubigen" zu schaffen. Um dies durchzusetzten, versucht die Gesellschaft Druck auf die Ungläubigen (also Europa, Amerika und alle anderen Nicht-Islamisten) auszuüben. So sollen Anschläge bei dem möglichst viele Zivilisten ("Ungläubige") getötet werden verübt werden um die restliche Bevölkerung abzuschrecken und zu bekehren. Was liegt für so einen Anschlag näher als ein Bahnhof der dicht mit Leuten besiedelt ist? Irgendwo tief im Irak gibt es auch Camps, wo die Selbstmordattentäter auf so einen Anschlag vorbereitet werden, und.... Näheres erspare ich mir.

Ich finde diese Gefahr ist durchaus ernst zu nehmen und hat nichts mehr mit dem von dir beschriebenen Bratpfannenkrieg zu tun. Was al-Qaida alles anrichten kann zeigt 9/11.

Gruß

Björn
22.12.2010, 23:29 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #11
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Zwei Türmchen des Finanzwesens würde ich auch als taktisch gut gewähltes Ziel ansehen, aber keinen unwichtigen Bahnhof weitab des Finanzgeschehens. Sobald sich allerdings ein Herr Larry Silverstein eines der Hochhäuser in Frankfurt am Main kaufen würde, wäre es ratsam, das Gebiet um das Gebäude herum zu meiden. Wenn er es teuer versichert hat, ist das ein Garrant dafür, das es in naher Zukunft aus einem explizit versicherten Grund nicht mehr stehen wird.

Hast du im Geschichtsunterricht aufgepasst? Der 2. Weltkrieg war in Deutschland ausgebrochen, weil angeblich Polen einen deutschen Radiosender besetzt hatten. Das wurde nach dem Krieg als Unwahrheit entlarvt. Damit die USA in den Krieg einsteigen konnten, wurde ohne Rücksicht auf Verluste provoziert, das weiß man heute auch. Auch der angeblich plötzliche Angriff der Japaner auf Perl Harbour stellte sich im Nachhinein gar nicht mehr so plötzlich dar, sonst hätten sich ja die guten Schiffe der USA auch dort befunden und nicht ein paar Seemeilen entfernt. Dann kam der Vietnamkrieg, der dafür gelieferte Grund wurde von einem mutigen Mann als Betrug entlarvt, wodurch der Vietnamkrieg enden konnte. Dann war da der erste Irakkrieg. Der Grund dafür konnte bis heute nicht nachgewiesen werden. Und beim zweiten Irakkrieg gibt es von vielen Seiten Zweifel an der Richtigkeit der Darstellung, wie es zum Einsturz der beiden Türmchen gekommen war und vor allem, wer das ganze in Auftrag gegeben hat. Wenn man's genau nimmt, zieht sich so ein "glaubhafter Grund für die Massen"-Faden, um Kriege zu erklären, der sich später als Unwahrheit herausstellte durch die jüngste Kriegsgeschichte. In keinem Fall hatte einer der Terroristen dadurch ein politisches, wirtschaftliches oder religiöses Ziel durchsetzen können. Stets hatte die andere Seite einen Vorteil dadurch. Wovor muß ich mich wirklich fürchten?

Du kennst dich ja aus. Wieviele Attentate hat denn die al-Qaida vor oder nach der Geschichte mit den Türmchen verübt? Das müssen ja massig gewesen sein, wenn eine so große Angst vor einem weiteren Anschlag herrscht.

Soviel ich weiß, ist die al-Qaida zur Zeit damit beschäftigt, für den Drogenanbau hervorrangend geeignete Gebiete in der Gegend um Afganistan vor der Übernahme der US-Militärstreitkräfte zu bewahren.

Ich weiß ja nicht, ob du schon einmal auf unserem Hauptbahnhof warst. Da laufen viele Damen mit Kopftüchern herum. Nehmen die Glaubenskrieger deren Tod in Kauf, so nach dem Motto "wo gehobelt wird, da fallen Späne"?

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
22.12.2010, 23:53 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #12
RE: Was tun, wenn es zuckt?
(22.12.2010 23:53)hpchef schrieb:  Du kennst dich ja aus. Wieviele Attentate hat denn die al-Qaida vor oder nach der Geschichte mit den Türmchen verübt? Das müssen ja massig gewesen sein, wenn eine so große Angst vor einem weiteren Anschlag herrscht

Wikipedia meint von Al-Qaida gab es nach dem "Türmchen-Anschlag" wie du ihn nennst, diese:

Alle die es interessiert können hier klicken

Du wolltest es wissen. Wie du siehst verfolgt Al-Qaida nicht nur das Ausrotten von Ungläubigen sondern auch viele andere menschenunwürdige Ziele. Für weitere Informationen empfehle ich dir den Wikipedia-Artikel. - Aber ich finde wir sollten die Diskussion jetzt echtmal abbrechen.
23.12.2010, 00:04 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #13
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Da hast du aber auch alles aufgeführt!
In Somalia z.B. gibt es keine politische Führung, da kann ein Anschlag durchaus etwas mit den dort vorherrschenden Verhältnissen zu tun haben.

"In Lahore werden bei einem Anschlag auf eine Moschee ..." wieso sprengt eine islamische Organisation eine Moschee in die Luft?

Ich finde auf der Liste nur Vorfälle in islamischen Gebieten und in Städten der Finanzpolitik. Was hat denn Düsseldorf damit zu tun?

Außerdem war ein Anschlag in einem spanischen Zug, aber nichtsdestotrotz gibt es bei uns keinen einzigen Zugbegleiter in den S-Bahnen.

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
23.12.2010, 00:16 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Björn offline
Kleinunternehmer
***

Beiträge: 198
registriert seit: Aug 2009
Bewertung: 2
Beitrag: #14
RE: Was tun, wenn es zuckt?
Gegenfrage: Was hat der Kölner Hauptbahnhof mit Finanzpolitik zu tun?
Nichts, aber trotzdem wurde dort schon eine Kofferbombe platziert.

Um ehrlich zu sein: Ich habe nicht viel Ahnung von Terroristen, ich weiß nur dass mit dem Gründen einer rechtsgläubigen Welt, und das ist eindeutig eine Gefahr für uns Europäer.

Gruß

Björn
23.12.2010, 00:25 Uhr
alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HPChef offline
Konzernleiter
*****

Beiträge: 1.387
registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 1
Beitrag: #15
RE: Was tun, wenn es zuckt?
(23.12.2010 00:25)Björn schrieb:  Um ehrlich zu sein: Ich habe nicht viel Ahnung von Terroristen, ich weiß nur dass mit dem Gründen einer rechtsgläubigen Welt, und das ist eindeutig eine Gefahr für uns Europäer.

Gruß

Björn
"Eine rechtsgläubige Welt", das Wort rechtsgläubig kannte ich noch nicht.

Meinst du rechtgläubig? Dann ist zum Beispiel der Islam die einzig wahre Religion. Und wenn du rechtsgläubig meinst, dann ist jemand damit gemeint, der an das juristische Recht glaubt.

Ich denke, du meinst rechtgläubig, und da gibt es in jeder Religion Vertreter, die nur ihre eigene Religion als die wahre anerkennen. Katholiken z.B. sind da ganz schlimm.

Du meinst sicher muslimische Rechtgläubige. Die Türkei soll doch in die EU reinkommen. Dann sind das doch Europäer. Ist der Islam also eine Bedrohung für die Europäer, die in der Türkei leben? Uiuiui!

Zitat Merkel: "Der Wähler kann nicht davon ausgehen, dass die
ihm gemachten Wahlversprechen gehalten werden", Zitat Ende.


Aus schwarzer Gegenwart
mit Blut und Tränen
in eine goldene Zukunft!
23.12.2010, 00:39 Uhr
Webseite des Benutzers besuchen alle Beiträge dieses Benutzers finden diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 

Bisher gibt es 19 Antworten zum Thema "Was tun, wenn es zuckt?".



gehe zu:


empfohlene Themen zum gleichen Themenbereich:
Thema Verfasser Antworten Ansichten letzter Beitrag
  Wir müssen uns wehren! HPChef 18 10.042 13.09.2017, 09:27 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  das wusstest Du noch nicht HPChef 40 22.170 13.09.2017, 09:18 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Wahlfälschung ist in Deutschland die Regel nicht die Ausnahme HPChef 3 1.464 21.05.2017, 19:04 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Keinen Krieg gegen Deutschland! HPChef 18 11.910 06.05.2017, 14:25 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
rThumbs Down Lebensretter kriegt eins auf die Mütze HPChef 4 6.583 13.02.2016, 14:05 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Beispiele für Falschberichterstattungen in Massenmedien HPChef 15 9.084 10.02.2016, 18:43 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  "Seien Sie froh, dass Sie frei Ihre Meinung sagen können!" HPChef 1 2.755 08.02.2016, 10:15 Uhr
letzter Beitrag: HPChef
  Polizei und Gewalt HPChef 2 2.384 30.01.2016, 03:35 Uhr
letzter Beitrag: HPChef

   
Eisenbahn - Straßenbahn - Bus - LKW - Forum : diese Seite aktualisieren | nach oben | Archiv | RSS-Synchronisation

Startseite | icon bahn   Eisenbahn | icon tram   Straßenbahn | icon omnibus   Bus | icon lastwagen   LKW | Verschiedenes
 
animierte Gifsicon animierte gifs | Eisenbahn Bilder icon bilder Straßenbahn Bilder icon bilder Bus Bilder icon bilder LKW Bilder icon bilder Spaß Bilder
 
Sitemap | Eisenbahn Spiele icon spiele Straßenbahn Spiele icon spiele Bus Spiele icon spiele LKW Spiele icon spiele andere Spiele
 
Lees Bahn Videos | Eisenbahn Filme icon filme Straßenbahn Filme icon filme Bus Filme icon filme LKW Filme icon filme Spaß Filme
 
HP Neuigkeiten | Bahn Geräusche icon geräusche Tram Geräusche icon geräusche Bus Geräusche icon geräusche LKW Geräusche icon geräusche Spaß Geräusche
 
Kontakt | Eisenbahn Forum icon forum Straßenbahn Forum icon forum Bus Forum icon forum LKW Forum icon forum Spaß Forum
 
Online Bücher | Eisenbahn Lexikon icon lexikon Straßenbahn Lexikon icon lexikon Bus Lexikon icon lexikon LKW Lexikon | icon maltafelMaltafel
 
Impressum | Eisenbahn   icon eisenbahn | Straßenbahn   icon straßenbahn | Bus   icon bus | LKW   icon lkw | Verschiedenes